HTC Myst – Kommt der Facebook-Androide nun doch?

Es ist eines dieser Gerüchte, die eigentlich nie ganz begraben werden und immer wieder auftauchen bzw. immer wieder laut werden: Baut HTC ein Facebook-Smartphone? Immer wieder wurde es verneint, mit dem HTC ChaCha und dem HTC Salsa gab es aber zumindest in Ansätzen schon einmal etwas Derartiges. Und auch jetzt macht wieder einmal das Gerüchte die Runde, dass HTC mit dem HTC Myst einen Facebook-Androiden auf den Markt bringen könnte.

Erst vor Kurzem machten technische Details des HTC Myst die Runde und ließen es in der Gerüchteküche wieder heiß werden in Sachen Facebook Phone. Doch in diesem Fall scheint zumindest ein bisschen was an Wahrheit dran zu sein an den Gerüchten, denn die amerikanische Zulassungsbehörde FCC hat genau dieses HTC Myst jetzt zugelassen.

Facebook Logo

Allerdings sind die Informationen dazu noch mehr als spärlich. Denn außer, dass HTC an einem Smartphone mit dem Namen HTC Myst arbeitet weiß man aus den Dokumenten der FCC nur, dass das neue Smartphone von HTC den schnellen Mobilfunk-Standard LTE beherrscht. Aus den Frequenzen kann man erkennen, dass das Smartphone mit ziemlicher Sicherheit auf den US-Provider AT&T zugeschnitten ist. Ob das HTC Myst aber tatsächlich das immer wieder erwähnte Facebook Phone sein wird, ist derzeit noch völlig offen.

Über weitere technische Daten kann derzeit nur spekuliert werden. Das ist schon im Januar 2013 passiert, damals vermutete man für das HTC Myst einen MSM8960 Dualcore-Prozessor von Qualcomm, 1 GB Arbeitsspeicher und 16 GB internen Speicher sowie eine 5 MP Haupt- und eine 1,6 MP Frontkamera. Als Betriebssystem soll Android 4.1.2 Jelly Bean zum Einsatz kommen. Ob dem tatsächlich so sein wird, bleibt derzeit noch abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar