HTC One: Android 4.4 KitKat Update wird offiziell wieder ausgerollt

Nachdem es in den letzten Wochen etwas Verwirrung um das Update auf Android 4.4 KitKat für das HTC One gab, können wir heute Positives vermelden: HTC hat via Facebook bekannt gegeben, dass das KitKat Update für das HTC One ab sofort offiziell wieder ausgerollt wird. Vodafone-Kunden sowie Nutzer von brandingfreien Geräten dürfen sich als erstes freuen.

Auch diejenigen, die beim ersten Rollout das Update bereits erhalten haben bekommen jetzt erneut das Update auf Android 4.4.2, das auch die Fehler beheben soll, die bei der ersten Version noch aufgetreten sind. Zusammen mit Android KitKat wird auch HTC Sense 5.5 ausgeliefert. Da das Update gut 200 MB groß ist, wird der Download via WLAN empfohlen.

HTC One

Nutzer erhalten eine Benachrichtigung aufs Handy, wenn die neue Firmware zum Download bereit steht. Wer sich so lange nicht gedulden mag kann natürlich auch manuell überprüfen, ob das Update bereits heruntergeladen werden kann. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Info“ und dort auf „Software Update“, dann auch „Jetzt überprüfen“.

HTC hatte Anfang März den Rollout von Android 4.4 für das HTC One kurz nach dem Start wieder gestoppt, weil es vermehrt zu Problemen unter anderem mit WLAN-Verbindungen und einer verkürzten Akkulaufzeit gekommen war. Inzwischen scheinen diese Probleme behoben, sodass das Update wieder verteilt werden kann. Mit Android 4.4 KitKat ist das Vorjahresmodell HTC One softwareseitig wieder auf dem aktuellsten Stand.

Schreibe einen Kommentar