HTC One bei O2 bereits in der Auslieferung

Mit dem HTC One hat der taiwanesische Hersteller das Interesse der Nutzer geweckt und darf dem Hype um das neue Top-Modell zufolge zurecht auf gute Verkaufszahlen hoffen. Einen genauen Termin für den Verkaufsstart hierzulande gibt es noch nicht, doch wer nicht mehr auf sein neues HTC One warten möchte, der kann es bei O2 bereits bekommen.

Denn der Münchner Mobilfunk-Anbieter hat schon damit begonnen, das HTC One an Vorbesteller auszuliefern. In den Shops von O2 ist es derzeit noch nicht erhältlich, lediglich über die Website des Providers wird das HTC One angeboten. Wer das neue Android-Flaggschiff aus Taiwan bei O2 kauft, der bekommt noch Beats Audio Kopfhörer für lau mit dazu. Normalerweise kosten die In Ear Kopfhörer 99,- Euro.

HTC One

661,- Euro kostet das HTC One bei O2, bezahlt wird entweder mit einer Laufzeit von 12 Monaten und 55,- Euro pro Monat oder mit einer Laufzeit von 24 Monaten und 27,50 Euro monatlich. Natürlich kann das HTC One auch mit einem Tarif von O2 kombiniert werden – der Provider empfiehlt den Tarif O2 Blue M für 49,49 Euro (erste 12 Monate, danach 54,49 Euro). Wenn man das HTC One heute (Stand: Montag, 11. März 2013, 10 Uhr) bestellt, ist es in drei Tagen und 14 Stunden versandbereit – ein klein wenig gedulden muss man sich also durchaus.

Wer sich für das HTC One interessiert, der sollte wohl schnell zugreifen. Denn derzeit macht die Meldung die Runde, dass HTC große Lieferschwierigkeiten bekommen könnte. Der Grund dafür sollen Probleme bei der Produktion der Ultrapixel-Kamera sein, eines der Highlights des HTC One. Sollten sich diese Gerüchte bestätigen, so wäre das für den angeschlagenen Konzern ein herber Rückschlag und könnte sich zu einem echten Problem entwickeln.

Schreibe einen Kommentar