HTC One: Update auf Android 4.3 wird ausgerollt

Auf der anderen Seite des Atlantiks hatte es sich vor einigen Tagen schon angedeutet, jetzt ist es tatsächlich so weit und das Android 4.3 Update für das HTC One wird ausgerollt. Anfang der Woche gab es das Update bereits für die Developer Edition, inzwischen wird Medienberichten zufolge auch das reguläre HTC One mit dem Update versorgt.

In Europa scheint das Android 4.3 Update noch nicht angekommen zu sein, doch nachdem der Startschuss in den USA gefallen ist, sollte die neue Android-Version zusammen mit HTC Sense 5 auch hier nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. HTC gehört damit wieder zu den Herstellern, die am schnellsten sind in Sachen Updates – eine sehr positive Entwicklung, wie wir finden, denn das war nicht immer so.

HTC One

Das Update wird wie gewohnt drahtlos Over the Air (OTA) verteilt. Nutzer erhalten eine entsprechende Benachrichtigung aufs Display ihres Handys, wenn das Update heruntergeladen werden kann. Natürlich kann man auch manuell auf die Verfügbarkeit des Updates prüfen, so lässt sich das Prozedere eventuell noch etwas beschleunigen. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Info“ und dort auf „Software-Updates“ und dann auf „Jetzt prüfen“.

Genaue Angaben, wann Android 4.3 Jelly Bean für das HTC One in Deutschland verfügbar sein wird gibt es bislang nicht. Für Kanada wurde es von Jason Mackenzie, HTC America-Chef, via Twitter für Ende des Monats angekündigt. In Taiwan wird das Update auch bereits seit Anfang der Woche ausgerollt.

Ein Gedanke zu „HTC One: Update auf Android 4.3 wird ausgerollt“

Schreibe einen Kommentar