HTC One X – Update auf Android 4.1.1

Was lange währt… Schon seit rund einer Woche rollt HTC das Update auf Android 4.1.1 Jelly Bean für das HTC One X aus. In Deutschland mussten sich die Nutzer jedoch noch gedulden. Doch jetzt ist es auch hierzulande so weit und Android 4.1 scheint angekommen zu sein.

Vorerst sind jedoch wohl nur die Geräte ohne Provider-Branding an der Reihe. Wer ein HTC One X von der Telekom oder von Vodafone hat, muss unter Umständen noch ein paar Tage geduldig sein. Das Update kommt wie gewohnt drahtlos Over the Air (OTA) auf das HTC One X. Via Facebook hat HTC am 12. Dezember die Nutzer dazu aufgerufen, manuell zu überprüfen, ob sie das Update auf Android 4.1 Jelly Bean schon herunterladen können.

Dazu geht man in den Einstellungen auf „Telefoninfo“ und dort auf „Systemupdates“. Jetzt klickt man „Manuell prüfen“ und kann mit etwas Glück das Update herunterladen. Das Update bringt neben Android 4.1.1 auch HTC Sense 4+ auf das HTC One X. Mit 360 MB ist die Datei relativ groß, es macht also Sinn, das Update über eine WLAN-Verbindung herunterzuladen. Außerdem sollte man darauf achten, dass das HTC One X genügend aufgeladen ist oder es ans Ladegerät hängen.

Android 4.1 Jelly Bean bringt eine Reihe neuer Funktionen auf das HTC One X, unter anderem Google Now, bessere Performance dank Project Butter und eine überarbeitete Benachrichtigungsleiste. Außerdem hat auch HTC dem One X noch ein paar Verbesserungen spendiert, dazu gehören unter anderem eine verbesserte Galerie-Ansicht sowie ein optimiertes Energiemanangement.

Schreibe einen Kommentar