HTC One X – Update auf Android 4.1 Jelly Bean gestartet

Gute Nachrichten für alle Besitzer eines HTC One X! Das Warten auf Jelly Bean hat (fast) ein Ende, denn HTC hat damit begonnen, das Update für das aktuelle Flaggschiff auszurollen. Nach Samsung sind die Taiwanesen dann der zweite Hersteller innerhalb kurzer Zeit, der Android 4.1 Jelly Bean ausrollt, zumindest einmal für ein Gerät.

In Asien war es bereits vergangene Woche so weit, dass HTC Android 4.1 Jelly Bean für das HTC One X ausgerollt hat. Jetzt ist Medienberichten zufolge auch Europa an der Reihe. Zwar wird das Update aktuell noch nicht in Deutschland ausgerollt, es sollte aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen und in den kommenden Tagen auch hier eintrudeln. Zusammen mit Android 4.1 kommt auch die neueste Version von HTCs eigener Nutzeroberfläche HTC Sense 4+ auf das HTC One X.

Das Update kommt wie gewohnt drahtlos Over the Air (OTA) auf das HTC One X. Es wird empfohlen, die neue Firmware über eine WLAN-Verbindung herunterzuladen, um das Datenvolumen nicht allzu sehr zu beanspruchen. Möglich ist jedoch auch der Download über eine mobile Internet-Verbindung. Nutzer werden mit einer Nachricht auf dem Display des HTC One X benachrichtigt, sobald das Update auf Android 4.1.2 für ihr Gerät zur Verfügung steht.

Natürlich kann auch manuell überprüft werden, ob man das Jelly Bean Update schon downloaden kann. Dazu geht man in den Einstellungen auf „Telefoninfo“ und dort auf „Sytemupdates“. Jetzt klickt man auf „Jetzt prüfen“ und mit etwas Glück kann man die neue Android-Version herunterladen. Wie die Kollegen con Chip Online berichten, soll das Jelly Bean Update in Kürze auch für das HTC One XL und für das HTC One S bereitstehen.

4 Gedanken zu „HTC One X – Update auf Android 4.1 Jelly Bean gestartet“

  1. mein HTC one S ist mein erstes und letztes HTC.
    hab die Schnautze voll von Home Button, WetterApp keine Standort Aktuallisierung und und und

    Antworten
    • Das kann ich nun gar nicht verstehen.
      Mein HTC One S läuft soweit super.
      Das einzige Problem war, dass nach der Benutzung der Navigation von Google keine UMTS-Verbindung mehr aufgebaut werden konnte.
      An dieser Stelle hat es aber völlig ausgereicht, das Handy auf die Werkseinstellungen wieder zurück zu setzen.

      Ich jedenfalls, freue mich schon sehr auf das neue Update und es erfreut mich, dass sich ebenfalls die Sense-Oberfläche „updaten“ lässt.

      🙂 !

      Antworten
  2. Die Fehler die Bernd beschreibt sind keine Fehler die mit htc zu tun haben . Außer dad mit dem Homebutton . Das ist aber bekannt und passiert wenn dein handy die netzfrequenzen durchsucht du also schlechtes Netz hast und dann auf einer Frequenz sucht die die selbe ist wie dein Touchscreen arbeitet. Das wird bestimmt mit dem. Folgeupdate korrigiert. Kann passieren und kommt aber eher selten vor. Bei meiner Freundin das One s ist es auch so bei meinen One s nicht . Ansonsten bin ich froh, mit dem One s habe endlich ne Alternative zu dem drecks Galaxy s3 gefunden was bei mir und meinen Freunden nur Ärger gemacht hat. Sind inzwischen alle zu htc gewechselt. Ist und bleibt halt das urgestein der Android-Handys 😉

    Antworten
  3. Ich habe ein HTC One X und ich habe es mittlerweile auch auf 4.1.1 geupdeted und muss leider feststellen, dass ich seit dem sehr große Probleme mit der WLAN Verbindung. Diese ist nähmlich extrem viel schlechter als vorher. Ich habe das One X seit Ca 2 Wochen und war bis zum Update begeistert. Sowohl vom streaming auf allen Video Seiten als auch von dem WLAN Empfang. Seit jellybean jedoch bin ich enttäuscht. Hoffe auf ein weiteres Update oder Hilfe zu dem Thema !

    Antworten

Schreibe einen Kommentar