Ist das viel diskutierte Facebook-Handy „nur“ eine App?

Bereits vor knapp einer Woche berichteten wie an dieser Stelle über die neuen Gerüchte zu einem Facebook-Handy. Inzwischen hat sich der Wind jedoch etwas gedreht und viele Experten gehen davon aus, dass das viel diskutierte Facebook Phone vielleicht doch nicht kommt, sondern das soziale Netzwerk stattdessen eine App oder etwas dergleichen vorstellen wird.

Am 4. April 2013 hat Facebook zu einem Android-Event nach Menlo Park eingeladen. Was genau auf der Veranstaltung, die unter dem Motto „Come To See Our New Home on Android“ steht, aber präsentiert wird, dazu hat man sich nicht näher geäußert. Entsprechend viel wird darüber spekuliert. Inzwischen sind die einschlägigen Medien wieder von einem Facebook-Handy abgekommen und gehen stattdessen davon aus, dass am kommenden Donnerstag „Facebook Home“ vorgestellt wird. Was genau man sich darunter vorstellen muss ist jedoch ebenfalls noch ziemlich offen.

Facebook Logo

Nachdem dem US-Blog AndroidPolice die APK von Facebook Home zugespielt wurde, scheint ein klein wenig Licht ins Dunkel zu kommen. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Art Launcher, der über das eigentliche Betriebssystem gelegt wird und eine sehr enge Verknüpfung mit Facebook darstellt. Zwar wird auch darüber diskutiert, ob Facebook einfach nur eine neue Android App – vielleicht eine neue Tablet-Version – vorstellt oder sogar ein eigenes Betriebssystem, das zwar auf Android basiert, aber ähnlich viele Anpassungen erhält wie man es von Amazons Kindle-Tablets bereits kennt. Doch so wirklich ernstzunehmen sind diese Gerüchte wohl nicht.

Zusammen mit dem Launcher Facebook Home soll außerdem ein neues Smartphone vorgestellt werden. Das HTC Myst soll zwar nicht „das“ Facebook Smartphone sein, von dem in der Gerüchteküche immer wieder die Rede ist, aber es soll das erste Android-Smartphone sein, das mit Facebook Home ausgestattet ist. Der Launcher soll aber natürlich auch auf anderen Smartphones laufen.

Schreibe einen Kommentar