LG G2 Mini – alle Daten, Fakten, Bilder

Angeteasert hatte LG das LG G2 Mini ja bereits vor einigen Tagen, jetzt haben die Koreaner das Smartphone in einer Pressemitteilung offiziell gemacht. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird das handliche Gerät erstmals zu sehen sein.

Das LG G2 Mini ist eine kleinere Version des LG G2, allerdings nicht nur in der Dimension, sondern auch in Sachen Ausstattung. Angetrieben wird es von einem mit 1,2 GHz getakteten Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor, dem 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB interner Speicher zur Seite stehen. Mit einer MicroSD-Karte kann der Speicher um zusätzliche 64 GB erweitert werden.

LG G2 Mini
LG G2 Mini

Das Display des LG G2 Mini misst 4,7 Zoll in der Diagonalen und löst mit 960 x 540 Pixeln auf. Damit ist es zwar etwas kleiner als das G2 (5,2 Zoll), aber eben nicht unbedingt so mini wie der Name vermuten lässt. An der Rückseite verbaut LG eine 8 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 1,3 MP auf.

Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat mit LGs eigener Nutzeroberfläche zum Einsatz, die Funktionen wie den Guest Mode oder das Quick Window Feature auf das Smartphone bringen. Außerdem setzt LG auch beim G2 Mini auf das Rear Key Konzept des G2, bei dem das zentrale Bedienelement, der Power-Button, an der Rückseite des Geräts angebracht ist, was die Bedienung erleichern soll.

Der 2.440 mAh starke Akku ist austauschbar. Mit an Bord des LG G2 mini ist neben WLAN auch LTE, UMTS und NFC. Ab März soll das LG G2 Mini in den Farben Titanschwarz und Mondweiß erhältlich sein, zunächst in den GUS-Staaten in einer Dual-SIM-Variante ohne LTE, danach dann unter anderem auch in Europa (mit LTE). Einen Preis hat LG noch nicht genannt.

Das LG G2 Mini wurde in ersten Medienberichten viel kritisiert, weil es „nur“ eine abgespeckte Mittelklasse-Version des großen G2 ist. Aber in der Pressemitteilung von LG heißt es auch ganz klar, dass es sich um eine Mittelklasse-Smartphone handelt. Außerdem lässt sich eine finale Bewertung schwer abgeben, so lange wir den Preis nicht kennen. Für die Mehrheit der Nutzer dürften die Features des LG G2 Mini durchaus ausreichend sein.

Allerdings sind wir vom Sony Xperia Z1 Compact derzeit verwöhnt. Es ist das erste Smartphone, das eine kleinere Variante eines Flaggschiffs darstellt und dabei nicht auf High End-Features und Ausstattung verzichtet. Allerdings rechnen wir stark damit, dass das LG G2 Mini deutlich günstiger sein wird als das Xperia Z1 Compact, das mit einer UVP von 499,- Euro nicht gerade ein Schnäppchen ist.

Schreibe einen Kommentar