LG Optimus G Pro mit VR Panorama (Photo Sphere Derivat)

Im Januar 2013 hat LG das LG Optimus G Pro vorgestellt. Das große High End Smartphone glänz neben der technischen Ausstattung vor allem mit einer speziellen App: VR Panorama ersetzt die unter Android 4.2 Jelly Bean neu eingeführte Photo Sphere Funktion.

VR Panorama wurde von LG selbst entwickelt, greift dabei aber auf das Prinzip von Googles Photo Sphere zurück. Gedreht hat LG dabei vor allem an der Handhabung, wobei das nicht nur positiv zu sehen ist. Um eine Panorama-Aufnahme mit VR Panorama zu erstellen, muss man nämlich sehr genau arbeiten. Die Kamera muss dafür genau auf ein Rechteck ausgerichtet werden, und zwar so genau, dass man auch den Neigungswinkel des Smartphones genau so treffen muss, wie die Kamera App es einem vorgibt. Die Aufnahmen, die dadurch entstehen, dürften zwar besser sein als Panorama-Aufnahmen, die mit Google Photo Sphere gemacht wurden, allerdings wird es eben auch ungleich schwieriger und erfordert wohl auch einiges an Geduld oder zumindest Übung.

LG Optimus G Pro

Wie auch bei Photo Sphere unter Stock Android kann man die aufgenommenen Panoramen via Google+ teilen oder bei Google Maps hochladen. Außerdem kann man die Panorama-Aufnahme auf dem LG Optimus G Pro nicht nur wie beispielsweise auf dem Nexus 4 durch Wischen und Zoomen komplett ansehen, sondern hat auch die Möglichkeit, das Gyroskop des Smartphones zu nutzen, sodass sich das Bild mit der Bewegung des Smartphones dreht. Das gibt einem dann fast das Gefühl, dass man sich mitten in der aufgenommenen Szenerie befindet.

Schreibe einen Kommentar