Moto G – Pressebilder schon vor offizieller Präsentation aufgetaucht

Das Moto G von Motorola soll so etwas wie der kleine Bruder des Moto X sein. Anders als das Moto X soll das Moto G jedoch auch bei uns in Europa verkauft werden. Entsprechend groß war auch die Aufmerksamkeit, die man dem Smartphone diesseits vom großen Teich in letzter Zeit geschenkt hat. Bevor es am 13. November 2013 offiziell vorgestellt wird, sind jetzt bereits Pressebilder aufgetaucht, die das Moto G in voller Pracht zeigen.

Die Bilder stammen laut GMSarena.com von der Website der britischen Supermarkt-Kette Tesco, von wo sie inzwischen natürlich schon wieder verschwunden sind. Aber da das Internet nichts vergisst, wurden die Fotos natürlich vorher noch „in Sicherheit gebracht“ und von GSMarena veröffentlicht. Darauf zu sehen ist ein Motorola Smartphone, das dem Moto X sehr ähnlich sieht. Lediglich ein paar Kleinigkeiten sind beim Moto G anders, beispielsweise befindet sich der Lautsprecher auf der anderen Seite, die Kamera hat eine schmale Umrandung bekommen und die Ohrmuschel sieht ein wenig anders aus.

Moto G (Quelle: GSMarena.com)
Moto G (Quelle: GSMarena.com)

Auch die technischen Details des Moto G sind eigentlich schon bekannt. Mit einer großen Überraschung rechnen wir morgen also nicht. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das Moto G mit Android 4.4 KitKat auf den Markt kommen und von einem Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate angetrieben werden. Außerdem soll es ein 4,5 Zoll großes Edge-to-edge-Display mit 720p Auflösung sowie eine 5 MP Kamera bekommen. Der Akku soll eine Kapazität von 1.950 mAh haben. Preislich soll das Moto G bei 169,- Euro liegen – angesichts dieses Preises ist wohl nicht zu erwarten, dass das Moto G noch mit einer besonders tollen technischen Überraschung aufwarten kann.

Schreibe einen Kommentar