Motorola Moto X kommt nach Deutschland

Was lange währt… Motorola hat angekündigt, dass das Moto X ab Anfang Februar 2014 auch in Deutschland erhältlich sein wird. Das Smartphone wurde bereits im August 2013 vorgestellt und ist in den USA auch schon längst erhältlich, mit reichlich Verspätung dürfen wir uns also jetzt auch hierzulande auf das Moto X freuen.

Verzichten müssen wir allerdings – zumindest vorerst – auf den Moto Maker, das Tool, mit dem das Moto X optisch nach den eigenen Vorstellungen konfiguriert und personalisiert werden kann. In Deutschland wird das Handy in schwarz und weiß bei diversen Händlern sowie bei den Mobilfunk-Providern erhältlich sein. Der Preis liegt bei 399,- Euro.

MotoX_Black

Das Moto X kommt mit Android 4.4 KitKat auf den Markt. Es wird von einem mit 1,7 GHz getakteten Dualcore-Prozessor angetrieben, der von 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher unterstützt wird. Das mag in der heutigen Zeit etwas unterdimensioniert scheinen, doch Motorolas X8 Prozessor verfügt neben den zwei Prozessor-Kernen noch über zwei weitere Singlecores, die mit wenig Strom auskommen und die Always On-Funktion, die permanent aktive Sprachsteuerung, ermöglichen sowie eine Quadcore GPU. Damit ist der X8 Chip durchaus leistungsstark.

Das AMOLED Display des Moto X hat eine Diagonale von 4,7 Zoll und löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf, was zu einer Pixeldichte von 312 ppi führt. Die rückseitige Hauptkamera löst mit 10 MP auf, die Frontkamera mit 2 MP. Mit an Bord ist neben WLAN und HSPA auch der schnelle Mobilfunk-Standard LTE sowie der Nahbereichsfunk NFC, und natürlich beherrscht das Moto X auch Bluetooth.

Alles in allem ist das Moto X ein gutes Smartphone. Doch viele stellen sich derzeit die Frage, ob es jetzt noch Erfolg haben kann. Denn zum Preis von knapp 400,- Euro gibt es durchaus Alternativen. Das Nexus 5 und das Sony Xperia Z sind beide etwas günstiger und haben eine mindestens so gute Ausstattung, für ein wenig mehr Geld das LG G2, das Samsung Galaxy S4, das HTC One oder das Sony Xperia Z1. Und wer ein kleineres Budget hat, für den gibt es auch noch das Moto G als Alternative.

Update: Ab Februar 2014 ist das Motorola Moto X in Deutschland erhältlich. Aber schon jetzt kann es bei Amazon vorbestellt werden.

Schreibe einen Kommentar