Neue Details zum Nexus 5 aufgetaucht

Auch nach der IFA dürfen wir uns weiterhin auf spannende Neuigkeiten aus der Android-Welt freuen! Nachdem kürzlich erste Bilder vom vermeintlich nächsten Nexus Smartphone aufgetaucht sind gibt es jetzt erste handfeste Details. Denn bei der FCC (Federal Communication Commission), der amerikanischen Zulassungsbehörde, sind Informationen zu einem Smartphone aufgetaucht, bei dem es sich um das Nexus 5 handeln könnte.

Noch ist nicht definitiv sicher, ob es wirklich das Nexus 5 ist, das da bei der FCC zum Testen liegt und auf Zulassung wartet, aber es spricht vieles dafür. Das Smartphone, um das es sich handelt ist das LG D820. Und auch das Handy aus Googles YouTube Video vom letzten Dienstag zur Enthüllung der KitKat-Statue hatte ein LG Logo auf der Rückseite, zusammen mit dem Schriftzug „Nexus“. So weit würde es also passen. Außerdem finden sich in den Dokumenten der FCC Bilder, die unter anderem die Innenseite der rückwärtigen Abdeckung des Smartphones zeigen. Und die wiederum stimmen mit dem Gerät bzw. den Aussparungen für Blitz und Kamera auf dem Gerät überein, das in Googles inzwischen vom Netz genommenem Video zu sehen war.

Nexus-Logo

Es spricht also einiges dafür, dass das Smartphone bei der FCC das selbe Smartphone ist, das auch im Android 4.4 KitKat-Video von Google zu sehen war. Aus den Dokumenten der FCC geht weiter hervor, dass die Rückseite nicht abnehmbar und der 2.300 mAh starke Akku fest verbaut ist. So weit die weniger erfreulichen Details. Aber es wird besser. Weiterhin kann man aus den FCC Dokumenten herauslesen, dass das LG D820 auch die von vielen beim Nexus 4 vermisste LTE Unterstützung mitbringt und dass es kabellos geladen werden kann. Außerdem soll das Nexus 5 einen Snapdragon 800 Prozessor von Qualcomm bekommen und ein Display mit 5 Zoll Diagonale haben.

Eine Sache macht jedoch stutzig: Die Maße des LG D820 sind bei der FCC mit 131,9 x 68,2 Millimeter angegeben und wären damit etwas kleiner als die des Nexus 4 mit 133.9 x 68,7 Millimetern. In Googles Video ist das Smartphone, von welchem man annimmt, dass es das Nexus 5 ist aber eindeutig größer als das Nexus 4, das direkt daneben zu sehen ist. Das bedeutet wiederum, dass das Smartphone bei der FCC nicht das Nexus 5 ist oder dass das Smartphone in Googles Video nicht das Nexus 5 ist oder dass es sich dabei einfach noch nicht um die finale Version handelt. Alternativ könnte das Nexus 5 auch noch die eine oder andere Abwandlung im Vergleich zum LG D820 erfahren, beispielsweise einen größeren Akku – das würde dann auch die unterschiedlichen Maße erklären.

Schreibe einen Kommentar