Neues Nexus 7, Moto X und Android 4.3 am 24. Juli?

Google hat zu einem Pressefrühstück eingeladen, das am 24. Juli 2013 mit dem neuen Android-Chef Sundar Pichai stattfinden soll. Worum genau es bei der Veranstaltung gehen wird, das hat Google noch nicht verraten, entsprechend rund geht es in der Gerüchteküche. Es wird vermutet, dass die zweite Generation des Nexus 7 und das Motorola Moto X vorgestellt werden und Google auch die neueste Android-Version 4.3 zeigen wird.

Über ein neues Nexus 7 wird schon seit einer Weile spekuliert. Vor Kurzem sind auch erste Bilder aufgetaucht, die das neue Tablet angeblich zeigen. Ob sie echt sind oder nicht lässt sich jedoch derzeit noch schwer sagen. Medienberichten zufolge soll das neue Nexus 7 eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und statt des bisherigen Tegra 3-Prozessors einen Snapdragon-Chip aus dem Hause Qualcomm bekommen. Weiter wird gemunkelt, dass Google den Arbeitsspeicher des Nexus 7 der zweiten Generation auf stolze 4 GB verdoppeln könnte.

Google Logo

Auf dem neuen Nexus 7 soll dann auch schon Android 4.3 Jelly Bean installiert sein, die neueste Android-Version. Es wird daher auch damit gerechnet, dass Google beim „Frühstück mit Sundar“ die überarbeitete Version des Mobil-OS vorstellen wird. Eine geleakte Version für das Nexus 4 ist bereits im Netz zu finden, allerdings scheint derzeit noch unklar zu sein, welche Neuerungen Android 4.3 bringen wird. Was das neue Vorzeige-Smartphone der Google-Tochter Motorola, das Moto X angeht, so herrscht derzeit Uneinigkeit in der Branche. Die einen vermuten eine Vorstellung des Smartphones am kommenden Mittwoch, die anderen tippen eher drauf, dass Google zur Präsentation des Moto X zu einem separaten Event einladen wird.

Schreibe einen Kommentar