Oppo Find 5 – Full HD-Display und Snapdragon S4 Pro-Prozessor

Der chinesische Hersteller Oppo hat das neue Flaggschiff des Unternehmens vorgestellt, das Oppo Find 5. Das neue Smartphone ist ein High End Modell, das sich vor der Konkurrenz absolut nicht zu verstecken braucht.

Eine Feststellung, die wir im zu Ende gehenden Jahr schon häufiger gemacht haben bestätigt sich mit dem Oppo Find 5 wieder einmal: Die Chinesen sind nicht zu unterschätzen. Während mal von Herstellern wie ZTE oder Huawei lange Zeit fast nur günstige Einsteiger-Smartphones zu sehen bekam, haben sie im Jahr 2012 ordentlich zugelegt und mehrere gute bis sehr gute Modelle auf den Markt gebracht. Auch das Oppo Find 5 darf man wohl zu dieser Kategorie zählen.

oppo-find-5

Einzig die Tatsache, dass es noch mit Android 4.1 Jelly Bean auf den Markt kommt und Oppo noch nicht auf die aktuellste Android-Version 4.2 setzt und auf einen erweiterbaren Speicher verzichtet, schmälert die Begeisterung etwas. Angetrieben wird das Oppo Find 5 von einem mit 1,5 GHz getakteten Snapdragon S4 Pro Quadcore-Prozessor, wohl einem der besten aktuellen Chips. Dazu gibt es 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher, der wie gesagt nicht erweiterbar ist.

Das Full HD AH-IPS LCD-Display des Oppo Find 5 misst 5 Zoll in der Diagonale und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Das entspricht einer Pixeldichte von 441 ppi, also deutlich mehr als beispielsweise das Retina Display im iPhone 5 oder auch anderer Top-Modelle. An der Rückseite verbaut Oppo eine 13 MP Kamera mit HDR-Unterstützung. Die Frontkamera löst mit 1,9 MP auf. Ein 2.500 mAh starker Akku sorgt für die Stromversorgung.

Ab Anfang 2013 wird das Oppo Find 5 erhältlich sein, allerdings ist derzeit noch nicht bekannt, ob es auch den Weg nach Deutschland oder Europa schaffen wird. Auch zum Preis nannte Oppo noch keine Details.

Schreibe einen Kommentar