Samsung Galaxy Core Advance – alle Daten, Fakten, Bilder

Mit dem Samsung Galaxy Core Advance hat der koreanische Smartphone-Hersteller ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, das als Besonderheit unter anderem über drei physikalische Tasten verfügt. Samsung will damit die Nutzer glücklich machen, die mit dem Touchscreen nicht vertraut sind oder sich eben mit den Onscreen Buttons schwer tun. Besonders ist auch die Rückseite des Smartphones aus gummiertem Kunststoff, die für bessere Griffigkeit sorgen soll.

Das Samsung Galaxy Core Advance ist der Nachfolger des erst im Frühjahr veröffentlichten Samsung Galaxy Core. Technisch gesehen sind sich beide Geräte sehr ähnlich, lediglich in einigen Bereichen hat Samsung noch eine Schippe draufgelegt. So verfügt das Samsung Galaxy Core Advance beispielsweise über ein Display mit 4,7 Zoll Diagonale und ist damit größer als der Vorgänger. Die Auflösung von 800 x 480 Pixeln bleibt jedoch gleich, was zu einer recht geringen Pixeldichte von 199 ppi führt.

Galaxy-Core-Advance_6

Wem es bis hierhin noch nicht aufgefallen ist, der wird spätestens beim Prozessor merken, dass es sich beim Samsung Galaxy Core Advance um ein Einsteiger-Smartphone handelt. Der Motor des Handys ist ein mit 1,2 GHz getakteter Dualcore-Prozessor mit 1 GB RAM und 8 GB internem Speicher. Das ist vergleichbar mit dem inzwischen gut zwei Jahre alten Galaxy Nexus – das zwar immer noch ein gutes Smartphone, aber eben leistungsmäßig längst nicht mehr State of the Art ist.Wie bei Samsung üblich verfügt das Samsung Galaxy Core Advance über einen Slot für eine MicroSD-Karte, wodurch der interne Speicher um zusätzliche 64 GB erweitert werden kann.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz. Warum Samsung auf eine doch schon etwas ältere Android-Version setzt, lässt sich nur erahnen. Vielleicht soll das ein Anreiz für die Nutzer sein, doch über den Kauf eines teureren Modells nachzudenken. Zu einem möglichen Update ist derzeit nichts bekannt. Über das Betriebssystem legt Samsung wie gewohnt die hauseigene TouchWiz UI, die auch eine ganze Reihe an bekannten Features – S Voice, S Translator, S Beam, Sound & Shot, Group Play etc. – mitbringt.

Das Samsung Galaxy Core Advance beherrscht UMTS mit HSPA, WLAN, Bluetooth, GPS und Glonass sowie NFC. Ein Chip für den schnelleren LTE-Funkstandard ist hingegen nicht integriert. Die Hauptkamera mit Autofokus an der Rückseite des Samsung Galaxy Core Advance löst mit 5 MP auf, vorne verbaut Samsung eine VGA-Kamera. Der Akku hat eine Kapazität von 2.000 mAh, welche Standby- und Sprechzeiten damit möglich sind hat Samsung allerdings nicht verraten.

Ebenfalls nicht verraten hat der koreanische Hersteller den Preis für das Samsung Galaxy Core Advance. Wir tippen von der Ausstattung ausgehend, dass das neue Smartphone rund 250,- Euro kosten dürfte. Anfang 2014 soll das Samsung Galaxy Core Advance in den Farben Deep Blue und Pearl White auf den Markt kommen.

Schreibe einen Kommentar