Samsung Galaxy Mega 6.3 und 5.8 – Die Riesen Androiden sind da

Samsung hat am 11. April 2013 die bereits erwarteten neuen Phablets vorgestellt, das Samsung Galaxy Mega 6.3 und das Samsung Galaxy Mega 5.8. Die beiden Geräte gingen in den letzten Tagen bereits durch die Gerüchteküche, und so ist auch wenig Überraschendes dabei.

Das Samsung Galaxy Mega 6.3 hat wie man aus dem Namen bereits ableiten kann ein Display mit 6,3 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Es kommt mit Android 4.2 Jelly Bean und Samsungs eigener Nutzeroberfläche TouchWiz auf den Markt. Angetrieben wird es von einem mit 1,7 GHz getakteten Dualcore-Prozessor, dem 1,5 GB Arbeitsspeicher und 8 GB bzw. 16 GB interner Speicher zur Seite stehen. Der interne Speicher kann mit einer MicroSD-Karte erweitert werden. An der Rückseite sitzt eine 8 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 1,9 MP auf. Mit an Bord sind außerdem WLAN, LTE, Bluetooth 4.0 und GPS sowie NFC und MHL. Der Akku des Samsung Galaxy Mega 6.3 hat eine Kapazität von 3.200 mAh.

Samsung Galaxy Mega

Das Samsung Galaxy Mega 5.8 kommt mit einem 5,8 Zoll großen Display mit 960 x 540 Pixeln. Auch auf dem kleineren Galaxy Mega läuft Android 4.2 als Betriebssystem, darüber liegt die TouchWiz UI von Samsung. Im Inneren des Phablets werkelt ein mit 1,4 GHz getakteter Dualcore-Prozessor mit 1,5 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internem Speicher. Auch hier ist der interne Speicher mit einer MicroSD-Karte erweiterbar. Die Hauptkamera an der Rückseite des Samsung Galaxy Mega 5.8 löst mit 8 MP auf, die Frontkamera mit 1,9 MP. Außerdem beherrscht das Phablet WLAN, Bluetooth 4.0 und GPS auf LTE, NFC und MHL verzichtet Samsung aber hier. Der Akku hat eine Kapazität von 2.600 mAh.

Im Mai sollen das Samsung Galaxy Mega 6.3 und das Galaxy Mega 5.8 in Europa erhältlich sein, einen Preis hat Samsung noch nicht genannt. Damit ist klar, dass die beiden Phablets die Mittelklasse abdecken und die Produktpalette von Samsung unterhalb der Galaxy Note-Familie ergänzen sollen.

Schreibe einen Kommentar