Samsung Galaxy Note 2: Android 4.4.2 KitKat wird verteilt

Und weiter geht’s mit Update-Meldungen. Wenige Tage nachdem wir über den Start des KitKat-Updates für das Galaxy S3 in den USA berichteten, können wir jetzt vermelden, dass auch das Samsung Galaxy Note 2 ein Update auf Android 4.4.2 KitKat erhält. Samsung hat bereits damit begonnen, die neue Firmware auszuliefern.

Das Update auf Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy Note 2 wird Medienberichten zufolge aktuell erst in Frankreich und in Indien ausgerollt. Deutsche Nutzer müssen sich also noch ein wenig gedulden, allzu lang sollte es aber nicht mehr dauern. Die Tatsache, dass das Update in Europa bereits verteilt wird zeigt auf jeden Fall, dass das Note 2 das KitKat-Update bekommen wird. Beim Samsung Galaxy S3 ist das ja derzeit immer noch nicht klar.

Samsung-Galaxy-Note-2-500x500

Damit erhält ein weiteres Gerät aus dem Jahr 2012 ein Update auf die aktuellste Android-Version. Android 4.4 bringt einige Neuerungen mit. Beispielsweise ist die Statusleiste jetzt transparent geworden und bekommt Icons in Weiß. Auf dem Lockscreen lässt sich eine Verknüpfung der Kamera für einen schnellen Start ablegen und beim Abspielen von Musik sieht man auf dem Sperrbildschirm das jeweilige Albumcover.

Neu ist Google Cloud Print, worüber sich direkt vom Smartphone drucken lässt. Außerdem sollte sich nach dem Update natürlich auch die Performance verbessern. Auch von Samsung selbst gibt es ein paar Neuerungen, die mit dem Update auf dem Phablet landen, beispielsweise die Sicherheitslösung Samsung Knox. Wir halten euch hier auf dem Laufenden, wenn das Update auf Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy Note 2 auch in Deutschland angekommen ist.

Und weiter geht’s mit Update-Meldungen. Wenige Tage nachdem wir über den Start des KitKat-Updates für das Galaxy S3 in den USA berichteten, können wir jetzt vermelden, dass auch das Samsung Galaxy Note 2 ein Update auf Android 4.4.2 KitKat erhält. Samsung hat bereits damit begonnen, die neue Firmware auszuliefern.

Das Update auf Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy Note 2 wird Medienberichten zufolge aktuell erst in Frankreich und in Indien ausgerollt. Deutsche Nutzer müssen sich also noch ein wenig gedulden, allzu lang sollte es aber nicht mehr dauern. Die Tatsache, dass das Update in Europa bereits verteilt wird zeigt auf jeden Fall, dass das Note 2 das KitKat-Update bekommen wird. Beim Samsung Galaxy S3 ist das ja derzeit immer noch nicht klar.

Damit erhält ein weiteres Gerät aus dem Jahr 2012 ein Update auf die aktuellste Android-Version. Android 4.4 bringt einige Neuerungen mit. Beispielsweise ist die Statusleiste jetzt transparent geworden und bekommt Icons in Weiß. Auf dem Lockscreen lässt sich eine Verknüpfung der Kamera für einen schnellen Start ablegen und beim Abspielen von Musik sieht man auf dem Sperrbildschirm das jeweilige Albumcover.

Neu ist Google Cloud Print, worüber sich direkt vom Smartphone drucken lässt. Außerdem sollte sich nach dem Update natürlich auch die Performance verbessern. Auch von Samsung selbst gibt es ein paar Neuerungen, die mit dem Update auf dem Phablet landen, beispielsweise die Sicherheitslösung Samsung Knox. Wir halten euch hier auf dem Laufenden, wenn das Update auf Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy Note 2 auch in Deutschland angekommen ist.

Schreibe einen Kommentar