Samsung Galaxy Note 2: Neue Android 4.3 Test-Firmware geleaked

Für Besitzer eines Samsung Galaxy S4 hat das Warten auf Android 4.3 Jelly Bean ein Ende, wer ein Galaxy Note 3 sein Eigen nennt kommt bereits ab Werk in den Genuss der (noch) aktuellsten Android-Version. Nutzer eines Samsung Galaxy Note 2 beispielsweise müssen jedoch immer noch auf ein Update warten. Jetzt ist jedoch eine Test-Firmware von Android 4.3 fürs Galaxy Note 2 aufgetaucht.

Wer das Warten auf Android 4.3 satt hat, der kann die neue OS-Version somit auch jetzt schon auf sein Samsung Galaxy Note 2 aufspielen. Allerdings sollte man bedenken, dass es sich dabei nicht um eine offizielle Version handelt. Veröffentlicht wurde die inoffizielle Android 4.3 Firmware fürs Galaxy Note 2 von SamMobile, wo auch darauf hingewiesen wird, dass es sich um eine Pre-Release Firmware handelt. Man sollte also auf jeden Fall alle Daten sichern, bevor man diese Android-Version auf sein Galaxy Note 2 aufspielt.

Samsung Galaxy Note 2 in braun

Android 4.3 für das Samsung Galaxy Note 2 soll im Laufe des kommenden Monats ausgerollt werden. Samsung hat unter Android 4.3 die Nutzeroberfläche des Note 2 der des Galaxy S4 und des Note 3 angepasst. Außerdem kommt eine ganze Reihe neuer Features auf das Samsung Galaxy Note 2, die man von den 2013er Modellen kennt, unter anderem auch Samsung Wallet und Samsung Knox. Noch beinhaltet die geleakte Android 4.3 Firmware nicht alle Neuerungen, die Samsung dem Note 2 spendieren wird, bis zum tatsächlichen Release wird sich demnach also noch einiges tun.

Schreibe einen Kommentar