Samsung Galaxy Note 3: Im Januar in Rot und Gold

Das Samsung Galaxy Note 3 ist das derzeitige Top-Modell der Koreaner. Als Nischenprodukt gestartet hat sich die Note-Reihe für Samsung zu einem echten Zugpferd entwickelt, die Note-Modelle gehören zu den beliebtesten Smartphones. Kurz nach der Ankündigung von Samsung, dass das Galaxy Note 3 demnächst auch in Blush Pink auf den Markt kommen, wurden nun weitere Farb-Variationen bekannt.

Farbe ist derzeit im Trend bei Smartphones. Nachdem Start des HTC One in Silber und Schwarz legten die Taiwanesen beispielsweise noch ein rotes und ein blaues Modell nach, demnächst kommt noch eine goldene Variante. Bei Samsung ist das schon längst Gang und Gäbe, dass man einige Zeit nach dem Marktstart noch weitere Farb-Optionen veröffentlicht. Erst kürzlich kündigte Samsung eine rosa Version des Samsung Galaxy Note 3 an, jetzt berichtet SamMobile.com unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle, dass Samsung Anfang 2014 das Phablet noch in Rot und in „Weißgold“ auf den Markt bringen wird. „Weißgold“ ist natürlich in diesem Fall kein echtes Gold, sondern lediglich eine Färbung, die sich eben gut mit dem Wort weißgold beschreiben lässt – man könnte auch champagner-farben sagen, aber das ist eben nicht ganz so werbewirksam wie Weißgold.

Galaxy-Note-3_12

Die rote Variante des Samsung Galaxy Note 3 soll bereits in der ersten Januarwoche auf den Markt kommen, die goldfarbene dann zwei Wochen später. Laut SamMobile sollen beide Farben weltweit erhältlich sein, allerdings ist es – zumindest in den USA – möglich, dass eine bestimmte Farbe für eine kurze Zeit exklusiv bei einem bestimmten Provider oder Händler erhältlich sein wird, bevor sie allgemein verkauft wird. Was die technische Ausstattung angeht, so wird sich beim Samsung Galaxy Note 3 auch in Rot oder Weißgold natürlich nichts ändern. Wer also keine Lust auf schwarz und weiß hat und sich noch ein klein wenig gedulden kann, der hat im Januar dann die Chance, zuzuschlagen.

Schreibe einen Kommentar