Samsung Galaxy Note 8.0 – Alle Daten, Fakten und Bilder

Samsung hat auf dem Mobile World Congress wie erwartet das Samsung Galaxy Note 8.0 vorgestellt. Das Tablet reiht sich zwischen dem Samsung Galaxy Note 2 und dem Samsung Galaxy Tab 10.1 ein. Interessant ist das Galaxy Note 8.0 weniger wegen der technischen Ausstattung, die eher durchschnittlich ist, sondern vielmehr wegen zahlreicher Features und Apps, die Samsung dem Android-Tablet spendiert hat.

Das Samsung Galaxy Note 8.0 – der Name sagt es schon – bekommt ein Display mit 8 Zoll Diagonale und mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Es kommt mit Android 4.1.2 Jelly Bean auf den Markt. Zu einem möglichen Update auf Android 4.2 hat Samsung sich bislang nicht geäußert. Wir gehen aber stark davon aus, dass es dieses Update irgendwann geben wird – die Betonung liegt jedoch auf „irgendwann“.

Samsung Galaxy Note 8.0

Im Inneren des Samsung Galaxy Note 8.0 werkelt ein mit 1,6 Ghz getakteter Quadcore-Prozessor, der zusammen mit den 2 GB RAM für eine ordentliche Leistung sorgen sollte. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 16 GB oder wahlweise 32 GB und kann mit einer MicroSD-Karte erweitert werden. Samsung verbaut an der Rückseite des Galaxy Note 8.0 eine 5 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 1,2 MP auf. Außerdem beherrscht das handliche Tablet neben WLAN und Bluetooth auch UMTS, Unterstützung für LTE scheint es hingegen nicht mitzubringen.

Interessant wird das Samsung Galaxy Note 8.0 wohl vor allem durch den S Pen und die Möglichkeiten, die dieser mitbringt. Dazu gehört unter anderem die AirView Funktion: Hält man den Stylus über bestimmte Punkte auf dem Display, ohne es dabei zu berühren, erhält man Informationen zu den entsprechenden Menüpunkten etc. Außerdem erkennt das Tablet beim Zeichnen beispielsweise geometrische Formen und kann handschriftlichen Text in getippten Text umwandeln.

Samsung setzt beim Galaxy Note 8.0 damit eher auf die Soft Skills als auf herausragende Hardware. Aber damit dürften die Koreaner durchaus den Nerv der Zeit getroffen haben, denn die vielen Extras wie AirView und spezielle Apps können durchaus beeindrucken. Das Samsung Galaxy Note 8.0 soll im zweiten Quartal 2013 auf den Markt kommen. Den Preis hat Samsung bislang noch nicht verraten.

Schreibe einen Kommentar