Samsung Galaxy S3 und Samsung Galaxy Note 2: Android 4.4 KitKat ab Ende März?

Es ist eines der Gerüchte, das wir gerne teilen und mitteilen, zumal wir es für durchaus realistisch halten: Wie die Website AndroidGeeks.com berichtet, sollen das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy Note 2 ab Ende März mit dem Update auf Android 4.4 KitKat versorgt werden. Dabei beruft sich die Website auf einen nicht näher genannten Insider und will auch bei einem Samsung-Mitarbeiter nachgefragt haben, der diese Meldung bestätigte.

Wie zuverlässig die Quellen von AndroidGeeks.com sind, darüber wollen wir gar nicht diskutieren. Trotzdem halten wir es für möglich und sogar für wahrscheinlich, dass das Gerücht zum KitKat Update für die 2012er Modelle tatsächlich stimmen. Denn immerhin hat Samsung relativ schnell die Updates für die aktuellen Top-Modelle verteilt bzw. ist noch dabei und irgendwie hat man den Eindruck, die Koreaner haben gerade einen Run – und haben vielleicht auch verstanden, dass schnelle Updates einfach auch zur Kundenbindung dazu gehören.

962=3144-samsung-galaxy-s3-blau

Laut dem Samsung-Mitarbeiter und AndroidGeek.com soll Android 4.4 KitKat für das Samsung Galaxy S3 und das Samsung Galaxy Note 2 gegen Ende des ersten Quartals 2014 verteilt werden, kurz nach dem Rollout von Android 4.4 für das Samsung Galaxy S4. Es soll kleinere Änderungen an der Nutzeroberfläche, aber keine neuen Software-Features geben. Es wird also auf jeden Fall noch etwas Zeit vergehen und bislang gibt es dafür auch kein offizielles Statement von Samsung. Deshalb legen wir diese Meldung noch in der Schublade „Gerücht“ ab, gehen aber wie gesagt davon aus, dass dieses Gerücht schon bald Realität wird. Wir halten euch hier natürlich auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar