Samsung Galaxy S4 vs. iPhone 5S

Am 10. September 2013 hat Apple mit dem iPhone 5S das neue Flaggschiff vorgestellt. Mit großer Spannung war die Präsentation erwartet worden, obwohl – oder vielleicht gerade weil – es im Vorfeld so viele Leaks gab wie noch nie bei Apple. Doch wie schlägt sich das Top-Modell aus Cupertino im Vergleich zum aktuellen Flaggschiff aus Korea, dem Samsung Galaxy S4?

Trotz der vielen Leaks zum iPhone 5S in den letzten Wochen konnte Apple noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Da wäre der M7 Motion Co-Prozessor, der ein wirklich interessantes – wenn auch nicht ganz neues, siehe Nvidia – Konzept verfolgt, der Dual-LED-Blitz in zwei Farben oder auch die Möglichkeit, mit dem Fingerabdruck einen Kauf bei iTunes oder im App Store zu autorisieren.

Samsung-Galaxy-S4-vs-iPhone

Natürlich konnte sich Apple bei der Präsentation des iPhone 5S einen kleinen Seitenhieb auf Android bzw. Samsung nicht verkneifen. Apple packe nicht möglichst viele, neue Features in ein Smartphone, sondern überlege, von welchen Funktionen der User tatsächlich einen Nutzen hat. Wenn das mal keine Anspielung auf die vielen Features ist, die Samsung im letzten Jahr mit neuen Modellen eingeführt hat… Doch werfen wir mal einen ganz konkreten Blick auf die technischen Daten von iPhone 5S und Samsung Galaxy S4.

Samsung Galaxy S4 iPhone 5S
Display 5 Zoll AMOLED-Display 4 Zoll LCD Retina-Display
Auflösung 1.920 – 1.080 Pixel, 440 ppi 1.136 x 640 Pixel, 326 ppi
Betriebssystem Android 4.2.2, Update auf Android 4.3 in Kürze iOS 7
Prozessor Snapdragon 600 (bzw. Exynos 5 Octacore in der US-Version) A7 64-Bit, M7 Motion Co-Prozessor
RAM 2 GB k.A.
Interner Speicher 16/32/64 GB 16/32/64 GB
Speicherkarte MicroSD bis 64 GB
Kamera 13 MP 8 MP
Video Full HD Full HD
Blitz LED Dual-LED in zwei Farben
Frontkamera 2 MP 1,2 MP
Datenaustausch Samsung KIES iTunes
Datentransfer WLAN 802.11 a/b/g/n/ac,

Bluetooth 4.0,

NFC,

Infrarot

WLAN 802.11 a/b/g/n

Bluetooth 4.0

Mobilfunk LTE LTE
Akku 2.600 mAh, 370h Standby k.A., 250h Standby
Sprechzeit 14h 10h
Maße 136,6 x 69,8 x 7,9mm 123,8 x 58,6 x 7,6mm
Gewicht 130g 112g
Preis 729,- Euro (16 GB, UVP), derzeit erhältlich ab ca. 450,- Euro (16 GB) 699,- Euro (16 GB)

799,- Euro (32 GB)

899,- Euro (64 GB)

Beim Blick auf die technischen Daten kristallisieren sich verschiedene Punkte heraus, die bei der Entscheidung für oder gegen eines der beiden Modelle ausschlaggebend sein dürften. Da wäre als offensichtlichstes Merkmal wohl die Display-Größe bzw. die generelle Größe zu nennen. Das große Display des Samsung Galaxy S4 bringt natürlich ein deutliches Plus an Komfort beim Arbeiten, Spielen und Surfen. Dafür ist das iPhone 5S mit seinem 4 Zoll Retina Display aber auch deutlich handlicher und leichter als die Konkurrenz aus Korea. Was die Auflösung und die Pixeldichte angeht, so hat das Samsung Galaxy S4 zwar deutlich die Nase vorn, im Alltagsgebrauch fällt dieser Unterschied jedoch nicht auf.

Bei der Kamera liegt das Samsung Galaxy S4 mit der 13 MP Hauptkamera zwar deutlich vor der 8 MP Kamera des iPhone 5S, allerdings soll bei Apples neuem Flaggschiff die Bildqualität aufgrund der größeren Pixel besser sein. Und der Dual-LED-Blitz in zwei Farben macht obendrein einen sehr guten ersten Eindruck. Wie gut sich die beiden Kameras im Vergleich tatsächlich schlagen müsste ein Praxistest zeigen – wir vermuten aber, dass in diesem Fall das iPhone 5S besser abschneiden dürfte als das Samsung Galaxy S4, ohne die Bildqualität des Koreaners anzweifeln zu wollen.

Beim Prozessor geht Apple einen interessanten Weg mit dem A7 64-Bit-Chip und dem zusätzlichen M7, der die Aufgaben übernimmt, die mit Gyroskop, Beschleunigungssensor etc. zu tun haben. Auch hier muss man erste Benchmarks und Praxistests abwarten. Allerdings dürften beide Smartphones so schnell und flüssig laufen, dass für den Nutzer im Alltagsgebrauch kein Unterschied feststellbar sein sollte.

Für viele Nutzer entscheidend ist außerdem ein MicroSD-Slot, den das Galaxy S4 hat, das iPhone 5S hingegen nicht. Wer hier mehr Speicher möchte, der muss dafür tief in die Tasche greifen – und damit wären wir schon beim vielleicht entscheidenden Punkt, dem Preis. Zwar liegt das Samsung Galaxy S4 in der 16 GB-Variante mit einer UVP von 729,- Euro noch über dem 16 GB-Modell des iPhone 5S, allerdings ist das SGS4 mit 16 GB inzwischen schon ab rund 450,- Euro erhältlich, bei Amazon beispielsweise kostet das weiße (und teurere) Galaxy S4 knapp 500,- Euro und ist damit stolze 200,- Euro günstiger als das iPhone 5S mit 16 GB Speicher, der darüber hinaus nicht erweiterbar ist. Viele Nutzer werden daher zur 32 GB Variante des Apple Smartphones greifen, und müssen dafür den noch höheren Preis von 799,- Euro in Kauf nehmen – Preisverfall ausgeschlossen, zumindest so lange, bis es ein Nachfolge-Modell gibt.

Einen Punkt hätten wir noch, der bei einem Kauf ausschlaggebend sein könnte und der nicht in den technischen Daten auftaucht: Die Zusatz-Features, die Apple und Samsung ihren Smartphones verpassen. Samsung ist natürlich mit Extras wie Smart Stay, Smart Scroll, dem Multi Window Feature etc. mit besonders vielen Extras vertreten. Bei Apples iPhone 5S hingegen gibt es lediglich den Fingerabdruck-Sensor. Allerdings – und das muss man Apple lassen – ist das ein wirklich interessantes Feature, das zwar vielleicht nicht unbedingt kaufentscheidend ist, aber dem iPhone 5S sicherlich einen dicken Pluspunkt einbringt. Bei Samsungs Features sind viele sicher noch nicht so ausgereift oder auch noch nicht so in den Köpfen der User verankert, dass sie im Alltagsgebrauch genutzt werden. Praktisch ist aber beispielsweise Smart Stay: Das Display bleibt an, so lange der Nutzer auf das Handy schaut. Auch Smart Pause und das Multi Window Feature werden sicher als praktisch empfunden, sind aber keine Must Haves. Was die SprachsteuerungSiri beim iPhone 5S, S Voice beim Samsung Galaxy S4 – anbelangt, so kann man sich sicherlich streiten. Bei Apple mag die Umsetzung letztlich einen Tick besser gelungen, aber so wirklich für den Alltag ist die Sprachsteuerung wohl generell noch nicht.

Wenn es um die Entscheidung Apple oder Samsung geht, dann ist das eine Glaubensfrage und eine Preisfrage. Und genau das trifft auch auf das Samsung Galaxy S4 und das iPhone 5S zu.

Ein Gedanke zu „Samsung Galaxy S4 vs. iPhone 5S“

Schreibe einen Kommentar