Samsung Galaxy S4 Zoom – Zwitter aus Smartphone und Digicam

Bei Samsung scheint man derzeit wirklich jedes Bedürfnis potentieller Nutzer abdecken zu wollen, anders lässt sich der Armada an neuen Geräten kaum erklären, die die Koreaner derzeit vorstellen und auf den Markt bringen. Noch nicht offiziell präsentiert, aber in der Gerüchteküche schon seit einer Weile präsent ist das Samsung Galaxy S4 Zoom, ein Zwitter aus Smartphone und Digicam.

Jetzt wurden jedoch Bilder geleakt, die das Galaxy S4 Zoom zeigen. Und natürlich machen auch Details zur Ausstattung bereits die Runde. So lange diese noch nicht von Samsung bestätigt sind, sollte man sich jedoch noch nicht als in Stein gemeißelt ansehen. Medienberichten zufolge soll die technische Ausstattung der des Samsung Galaxy S4 mini nicht unähnlich sein. Das Samsung Galaxy S4 Zoom soll ein 4,3 Zoll großes Super AMOLED Display mit 960 x 540 Pixeln Auflösung bekommen.

Samsung Galaxy S4 Zoom

Angetrieben werden soll das Samsung Galaxy S4 Zoom von einem mit 1,6 GHz oder 1,7 GHz getakteten Dualcore-Prozessor, zum Arbeitsspeicher ist nichts bekannt, wir tippen hier auf 1 GB oder 1,5 GB. Der interne Speicher beträgt 8 GB und kann mittels MicroSD-Karte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.2 Jelly Bean zum Einsatz, wie gewohnt mit Samsungs eigener Nutzeroberfläche TouchWiz.

Das wohl wichtigste Element des Samsung Galaxy S4 Zoom ist die 16 MP Kamera mit 10-Fach optischem Zoom an der Rückseite. Dieser Kamera ist es auch geschuldet, dass das Galaxy S4 Zoom einen etwas ungewöhnlichen Formfaktor hat, es ist deutlich dicker als herkömmliche Smartphones. Voraussichtlich wird Samsung die Smartphone-Kamera Galaxy S4 Zoom am 20. Juni bei einem Presse-Event vorstellen. Dann dürfte auch bekannt werden, wann es das Galaxy S4 Zoom auf den Markt kommt und was es kosten soll.

Schreibe einen Kommentar