Skype-App für Android-Tablets optimiert

Skype ist eine wunderbare Alternative zum herkömmlichen Telefonieren, vor allem dann, wenn Angehörige, Freunde oder Partner im Ausland sind. Jetzt hat Skype der Android App ein Update spendiert und sie auch für Tablets optimiert.

Gerade auf dem Tablet ist Skype eine tolle Sache – mobiler als der PC oder auch ein Laptop und mit größerem Bild als auf dem Smartphone. So kann man bequem und komfortabel auf dem heimischen Sofa, im Bett oder in der Küche mit seinen Lieben telefonieren und sie dabei auch sehen. Auch für den geschäftlichen Einsatz ist Skype natürlich eine feine Sache und spart vielleicht die eine oder andere Reise.

Skype Android Logo

Mit Skype 3.0 für Android hat die App einige Verbesserungen erfahren. So wurden nicht nur einige Fehler behoben, sondern auch die Klangqualität verbessert, was die Video-Telefonie über den VoIP-Dienst ebenfalls komfortabler macht. Außerdem wurde Skype für Android eine neue Tablet Oberfläche verpasst, die auf das größere Tablet Display abgestimmt ist und den Platz, dem man im Vergleich zum Smartphone mehr hat, optimaler nutzt.

Optisch orientiert sich die für Tablets optimierte Version an der Desktop-Variante von Skype. Kleines Manko: Die App kann nur noch im Querformat genutzt werden, wer lieber im Hochformat skypt, der schaut mit Skype 3.0 für Android leider in die Röhre.

Skype für Android kann natürlich im Google Play Store heruntergeladen werden. Wer die App bereits installiert hat, der darf demnächst mit einem Update rechnen. Am sinnvollsten ist es, Skype über eine WLAN-Verbindung zu nutzen, da dabei das Inklusiv-Volumen eines Datentarifs nicht überstrapaziert wird.

Schreibe einen Kommentar