Sony Xperia E1 – alle Daten, Fakten, Bilder

Sony hat nach dem High End Modell Xperia Z1 Compact nun auch das Sony Xperia E1 und die Dual-SIM-Variante Sony Xperia E1 dual vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone kommt zum günstigen Preis von 139,- Euro bzw. 149,- Euro für das Dual-SIM-Modell und wird als lautstarker Klangkünstler angepriesen.

30 Jahre Erfahrung in Sachen Premium-Audiotechnologie hat Sony nach eigenen Angaben. Und genau diese Erfahrung ist es, die in die Entwicklung des Xperia E1 eingeflossen ist. Der Schwerpunkt des handlichen Smartphones liegt ganz klar auf der Musik und auch die Zielgruppe ist hier klar definiert: Das Walkman-Handy richtet sich in erster Linie an junge, musikbegeisterte Nutzer. Dafür gibt es einen extra Walkman Button, mit einem Klick wird die Walkman App gestartet und das Musikerlebnis kann beginnen. Bis zu 100 Dezibel sollen die Lautsprecher des Sony Xperia E1 schaffen. Außerdem hat Sony dem E1 die xLoud Technologie und 3D Sound spendiert.

7_Xperia_E1_White_Front_Angle

Mit Maßen von 118 x 62,4 x 12 Millimetern ist das Sony Xperia E1 zwar nicht gerade dünn, dafür aber sehr handlich. Als Betriebssystem kommt Android 4.3 Jelly Bean zum Einsatz. Das TFT-Display hat eine Diagonale von 4 Zoll und löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Im Inneren werkelt ein mit 1,2 GHz getakteter Dualcore-Prozessor von Qualcomm, dazu kommen 512 MB Arbeitsspeicher und 4 GB interner Speicher. Das ist beides nicht viel, aber irgendwo muss der günstige Preis schließlich herkommen. Glücklicherweise gibt es einen Slot für eine MicroSD-Karte, sodass der interne Speicher erweitert werden kann.

Die Kamera des Sony Xperia E1 löst mit 3 MP auf. Auf eine Frontkamera wird sogar ganz verzichtet. Mit an Bord sind WLAN, UMTS, Bluetooth, GPS und Glonass sowie NFC. Außerdem verpasst Sony dem Xperia E1 auch den Stamina Modus, dank dem nicht genutzte Apps bei ausgeschaltetem Display automatisch gestoppt und erneut gestartet werden, sobald das Display wieder aktiviert ist. Dank Shake Control kann man Songs einfach per Schütteln vorspulen und muss dafür nicht extra das Display aktivieren – was wiederum den 1.700 mAh starken Akku schont.

Das Sony Xperia E1 und das Xperia E1 dual gehören ganz klar in die Kategorie Einsteiger-Smartphone. Auch wenn die Hardware nicht unbedingt zu Begeisterungsstürmen verleitet, für viele Nutzer ist sie ausreichend und das Xperia E1 ein guter Einstieg in die Smartphone-Welt. Im Laufe des ersten Quartals sollen die beiden Smartphones in den Farben Schwarz, Weiß und Violett erhältlich sein. Das Sony Xperia E1 kostet dann 139,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) , beim Sony Xperia E1 dual ist man mit 149,- Euro dabei.

Schreibe einen Kommentar