Sony Xperia L und SP – Neue Android-Smartphones bereits ab Montag?

Mit dem Sony Xperia Z hat Sony derzeit ein ganz heißes Eisen im Rennen um den Smartphone-Thron im Feuer, doch wie es scheint, wird das aktuelle High End-Modell nicht das einzige neue Smartphone aus Japan bleiben. Denn Medienberichten zufolge hat Sony für den kommenden Montag eine Pressekonferenz in Russland geplant, bei der gleich zwei neue Modelle, das Sony Xperia L und das Sony Xperia SP, vorgestellt werden sollen.

Die technischen Daten kursieren zumindest zum Teil bereits im Netz, offiziell bestätigt sind sie jedoch noch nicht und daher auch derzeit noch mit Vorsicht zu genießen. Demnach soll das Sony Xperia L von einem mit 1 GHz getakteten Dualcore-Prozessor angetrieben werden, vermutlich ein Snapdragon von Qualcomm. Um welchen Chip es sich jedoch genau handelt, ist nicht bekannt. Der interne Speicher soll 8 GB betragen, ein Slot für eine MicroSD-Karte ist bei dieser Speicherkapazität fast schon Pflicht. Außerdem soll das Xperia L ein Display mit 4,3 Zoll Diagonale und mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln bekommen. Der Akku soll eine Kapazität von 1.700 mAh haben. Damit wäre das Sony Xperia L in der Mittelklasse angesiedelt.

Sony Xperia SP

 

Etwas leistungsstärker soll das Sony Xperia SP sein. Den aktuellen Gerüchten zufolge soll im Inneren Qualcomms Snapdragon S4 Pro werkeln, dessen Taktfrequenz jedoch nicht bekannt ist. Außerdem soll das Xperia SP über 8 GB internen Speicher und eine 8 MP Kamera an der Rückseite verfügen. Auch das Sony Xperia SP soll einen Slot für einen MicroSD-Karte bekommen. Das Display misst Medienberichten zufolge ebenfalls 4,3 Zoll in der Diagonale, löst jedoch mit 1.280 x 720 Pixeln deutlich höher auf als das des Xperia L.

Beide Smartphones sollen schon bald erhältlich sein. Als Preise stehen rund 270,- Euro für das Sony Xperia L und rund 390,- Euro für das Sony Xperia SP im Raum, allerdings gibt es auch hierfür noch keine Bestätigung von offizieller Seite.

Schreibe einen Kommentar